Sattelzug mit defekter Tankleitung in der Eifel unterwegs

Umwelt : Sattelzug verliert Treibstoff

Die Polizei hat am späten Montagabend bei Prüm einen Sattelzug gestoppt. Der Lastwagen hatte auf dem Weg durch die Eifel Dieseltreibstoff verloren.

Diesel auf der Straße: Am späten Pfingstmontag wurde die Polizei Prüm wegen eines slowakischen Sattelzugs alarmiert, der auf der A 60 von Bitburg aus in Richtung Prüm unterwegs war. Dabei fiel einem dahinter fahrenden Verkehrsteilnehmer auf, dass die Zugmaschine Treibstoff verlor.

Beamte der Polizeiinspektion Prüm entdeckten den LKW kurz darauf auf dem Rastplatz Prümer Land. Durch ein Leck in einer abgerissenen Ausgleichsleitung zwischen den beiden Kraftstofftanks trat dort Diesel aus, ein Teil floss in den Regenablauf des Rastplatzes. Die Polizisten alarmierten darauf hin die Feuerwehr, die den restlichen Kraftstoff aus dem Tank pumpte, und die Autobahnmeisterei zum Abstreuen der Fahrbahn.

Im Einsatz waren die Wehren aus Prüm, Niederprüm und Feuerscheid, die Autobahnmeisterei Prüm, die Polizeiinspektionen Prüm und Bitburg sowie Vertreter der Unteren Wasserbehörde des Eifelkreises Bitburg-Prüm.