Schaufenster für die Welt

Schaufenster für die Welt

ARZFELD. Mit neuer Homepage präsentiert sich die Gemeinde Arzfeld im Internet. Ein Internet-Team hat die Seite in monatelanger Arbeit entwickelt, bei einem Treffen von örtlichen Vereinsvertretern wurde sie nun vorgestellt.

"Hier kann man was erleben" - mit diesem Spruch wirbt man auf der neu gestalteten Homepage der Ortsgemeinde und verweist auf die besonderen Angebote in der Region Arzfeld. Die Präsentation der Homepage stand im Mittelpunkt einer Zusammenkunft von Vertretern der Vereine, Gruppen und Institutionen. Die von einer Arbeitsgruppe, dem "Internet-Club", gestalteten Seiten dokumentieren den Einfallsreichtum und die Ideenvielfalt der Macher. Herbert Zahnen und Tibor Szekessy stellten die neue Vielfalt vor. Zahnen sagte bei der Präsentation, dass man das Dorf und die Region noch interessanter darstellen möchte. "Wir möchten, dass die Homepage Nutzen bringt für die Vereine, das Gewerbe und alle Bürger", sagte Zahnen, der auch Mitglied des Gemeinderates ist. Tibor Szekessy stellte 89 Artikel der Homepage vor: "Diese wollen wir in Zukunft pflegen und stets erweitern", sagte Szekessy, der auch für die Schulung des Teams verantwortlich zeichnete. "Wichtig ist uns auch, dass bauwillige Familien über die Homepage den Weg nach Arzfeld finden", sagte Zahnen. Die aktuelle Neugestaltung der Homepage hebe auch in einer besonderen Weise die kommunale Arbeit, Gewerbe und Vereine, Kultur, Kirche und Tourismus hervor. Für ihre monatelange Arbeit zollte Ortsbürgermeister Kockelmann dem Internet-Team besondere Anerkennung. Gute Zusammenarbeit der Vereine

Nach der Präsentation hielten die Vereinsvertreter Rückschau und begannen, die Planungen für das neue Jahr anzugehen. Ortsbürgermeister Alfons Kockelmann dankte allen Mitgliedern in den Gremien und den Vereinen für die gute Zusam-men- und Mitarbeit. "Das laufende Jahr war von vielen Aktivitäten bestimmt, deshalb gilt allen mein Dank", sagte Kockelmann. Die Verbandsgemeinde Arzfeld mit den Orten Neurath, Halenbach, Hickeshausen, Hölzchen und Dreis sei ein starkes Stück Islek-Eifel. Das wurde deutlich beim Rückblick auf Feste und Veranstaltungen sowie die aktive Vereinsarbeit und die gewerblichen Aktionen im Ort. Beim Wettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft" liegen die Planer richtig: Hier will sich die Wohn- und Gewerbegemeinde Arzfeld im kommenden Jahr "wettbewerbsstark" positionieren. Dazu passte bestens das Referat "Unser Dorf hat Zukunft" vom Beauftragten der Kreisverwaltung Bitburg-Prüm, Edgar Kiewel.

Mehr von Volksfreund