1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Schleuser und Schmuggler: Fahndung an belgischer Grenze

Schleuser und Schmuggler: Fahndung an belgischer Grenze

Einen festgenommenen Schleuser und drei erwischte Drogenschmuggler meldet die Bundespolizei am Wochenende von der belgischen Grenze: Mehr als vierzig Gramm Drogen landeten in den Händen der Beamten.

Prüm. Mehrere Erfolge meldet die Prümer Bundespolizei von der belgischen Grenze. Dort seien am Samstag auf der Autobahn A 60 ein gesuchter Schleuser festgenommen und außerdem mehr als vierzig Gramm Marihuana und Haschisch bei Kontrollen eingezogen worden.
Der Schleuser, ein 44-jähriger Mann, sei vom Amtsgericht Eggenfelden (Bayern) zu einer Geldstrafe in Höhe von 2400 Euro verurteilt worden. Er habe die Summe bezahlt und so eine 120-tägige Haftstrafe vermieden.
Außerdem haben die Fahnder nach Angaben der Polizei am selben Abend insgesamt 39 Gramm Marihuana und drei Gramm Haschisch eingezogen. Die Täter, zwei junge Frauen und ein 31-jähriger Busreisender, hatten versucht, die Drogen über die Grenze zu schmuggeln. Der Mann habe die Drogen sogar in einer speziell präparierten Bierdose versteckt.
Genutzt hat es ihm aber nichts: Alle drei erwarte nun ein Ermittlungsverfahren wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz. red