Schmorbrand beim Kaffeekochen: Frau aus Speicher verletzt sich leicht

Schmorbrand beim Kaffeekochen: Frau aus Speicher verletzt sich leicht

Durch die starke Rauchentwicklung durch ein einen verbrannten Wasserkessel hat sich am Samstagmittag eine Frau leicht verletzt.

Eine 80-Jährige hat sich bei einem Schmorbrand in der Speicherer Pastor-München-Straße leicht verletzt.
Die alleinstehende Frau wollte sich nach Angaben der Polizei einen Kaffee kochen. Dabei habe sie den Wasserkessel solange auf dem Herd gelassen, bis der Plastikeinsatz anfing, zu schmoren. Die Nachbarn, die durch den Rauchmelder alarmiert worden waren, riefen die Feuerwehr. Durch die starke Qualmentwicklung zog sich die 80-Jährige eine leichte Rauchvergiftung zu. Sie wurde vorsorglich ins Bitburger Krankenhaus gebracht.

Laut Polizei dürfte in der Wohnung kein Sachschaden entstanden sein, da es sich lediglich um einen Schmorbrand handelte. Im Einsatz waren die Polizeiinspektion Bitburg, die Feuerwehren aus Speicher, Preist und Herforst sowie das DRK Badem und ein Notarzt.