Schnäppchenjäger kommen zum Flohmarkt nach Roth an der Our

Beliebte Tradition : Zum 40. Mal ein Erlebnis - Schnäppchenjäger beim Flohmarkt in Roth an der Our

Ungebrochene Beliebtheit: Tausende besuchen den Flohmarkt in Roth an der Our. 

(RH) Bei angenehmem Sommerwetter haben sich  viele  Besucher beim Flohmarkt eingefunden, die eins schon wussten: Beim Original Eifeler Flohmarkt in Roth an der Our stimmt alles. Echte Flohmarktware,  freundliche Händler, perfekte Organisation und ein Programm mit Unterhaltung und  Gaumenspezialitäten. Und so war auch der  Flohmarkt 2019 besonders.  Wehrführer Ralf Braun mit seiner Mannschaft und die  freiwilligen Helfern aus dem Dorf sorgten für Sicherheit und Ordnung. Und so rückten die  Angebote der Händler in den Mittelpunkt. „Genau so was habe ich noch gesucht“, sagte Rudi Tautges aus Olzheim, als ihm Händler Hans Hüsch aus Flußbach die  Lötlampe anbot. Auch Marie-Claire Mueller aus Luxemburg war begeistert. Sie sammelt alte Bügeleisen und fand  Stücke für ihre Sammlung.

Da waren landwirtschaftliche Geräte, Leitern und Handwagen, Holzpflüge, Drehmaschinen, Kuh und Pferdegeschirr im Angebot. Ebenso erhältlich waren Haushaltsgeräte, Koch und Nähmaschinen, Waffeleisen, Uhren, Kaffeemaschinen, Zentrifugen und Küchengeschirr. Und all das mit den üblichen Gebrauchsspuren aber ansonsten gutem Zustand.

Foto: Rudolf Höser
Foto: Rudolf Höser
Foto: Rudolf Höser
Foto: Rudolf Höser
Foto: Rudolf Höser

Am Ende zufriedene Gesichter, die meisten auch gut gestärkt, stellten sich viele doch in die lange Warteschlange, um die hausgemachten Spezialitäten der Rother Frauen zu genießen.

Mehr von Volksfreund