1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Schneeglätte: Gemüselastwagen durchbricht Leitplanke auf der A60

Wegen Schneeglätte : Gemüselastwagen durchbricht Leitplanke auf der A60 - Sattelschlepper mit Kran geborgen

Weil am Samstagabend ein LKW auf der A60 bei Waxweiler in die Leitplanken gekracht ist, ist die Autobahn wegen der Bergung am Montag mehrere Stunden gesperrt worden.

Seit dem Morgen waren die Arbeiter zur Bergung des LKW angelaufen, nachdem es offenbar zuvor zu Unstimmigkeiten bei der Übernahme der Bergungskosten gab. Andreas Kratz, Bergungsleiter der Firma Kurth Autokrane aus Blankenheim berichtet: „Die Bergung war schwierig, das Gelände schwer zugängig. Mit unserem Kran haben wir den Laster angehoben gleichzeitig mit einem Schwerlastfahrzeug zurück auf die Fahrbahn gezogen“. Während der Bergungsarbeiten war der Autobahnabschnitt mehrere Stunden gesperrt und eine Umleitung eingerichtet. Inzwischen ist die Sperrung aufgehoben.

Die Vorgeschichte: Ein spanischer Lastwagen, der mit Salat beladen war, war am Samstag um 19.44 Uhr auf schneeglatter Fahrbahn auf der A 60 in Höhe Waxweiler in eine Leitplanke gerutscht, hatte diese durchschlagen und kam abseits der Straße in der verschneiten Böschung zum Stillstand.

Der Lastwagen, der aus Richtung Bitburg kommend nach Prüm unterwegs war, hat sich bei dem Aufprall in der Leitplanke verkeilt und war nicht mehr fahrtüchtig.

Wie die Polizei Bitburg auf TV-Anfrage mitteilt, blieb der Fahrer bei dem Unfall unverletzt, am Lkw entstand erheblicher Sachschaden.