1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Schneise in der Arbeitswelt

Schneise in der Arbeitswelt

Erfolgreiche Premiere: Der vom Verein der Ehemaligen und Freunde des Regino-Gymnasiums Prüm organisierte Berufsorientierungstag übertraf alle Erwartungen.

Prüm. Martin Fleck, Vorsitzender des Vereins der Ehemaligen und Freunde des Regino-Gymnasiums, Vorstandsmitglied Michaela Ostermann und alle Helfer können stolz sein. Gleich beim ersten Mal schlug der Berufsorientierungstag bestens ein. Ziel war es, durch konkrete Informationen zu Ausbildungsgängen und Berufsbildern den Jugendlichen Orientierung zu vermitteln.Offener Marktplatz im Kreuzgang der Abtei

"Wir erhofften uns besonders durch das Engagement der Ehemaligen, dass sich die aktuellen Schüler durch die gemeinsame schulische Basis angesprochen fühlen", erklärt Oberstudienrätin Ostermann. Nach der Begrüßung in der Aula des Gymnasiums durch Martin Fleck und Direktor Peter Pelz schwärmten die 14- bis 19-jährigen Schüler aus, zeitlich eingeteilt nach Jahrgangsstufen. Unter dem Motto "Experten in der Abtei" trafen 440 Schüler rund 60 Berater, darunter TV-Redakteur Marcus Hormes (Prümer Abi-Jahrgang 1992). An den Ständen im Kreuzgang und den angrenzenden Klassenräumen entwickelten sich viele Gespräche. Die Beratung wurde in der Form eines "offenen Marktplatzes" angeboten: Vertreter zahlreicher regionaler Firmen und Behörden präsentierten multimedial das jeweilige Berufsbild. Sie gaben Informationen zu ihrem Werdegang und ihrer beruflichen Tätigkeit und gingen auf die individuellen Fragen der Jugendlichen ein. Das positive Resümee zogen die Beteiligten bei einem Imbiss um Kapitelsaal. Schnell kam der Wunsch nach einer jährlichen Neuauflage der Veranstaltung auf.