1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Schnelles Netz: Winterspelt ermittelt Bedarf in vier Ortsteilen

Schnelles Netz: Winterspelt ermittelt Bedarf in vier Ortsteilen

Die Gemeinde Winterspelt nimmt in vier von elf Ortsteilen eine Befragung vor. Damit soll der Bedarf bei den Bürgern für schnelleres Internet in Weißenhof, Eigelscheid, Ihren und Urb ermittelt werden.

Winterspelt. Winterspelt und seine Ortsteile sollen schnellere Internetverbindungen erhalten. Die Arbeiten an der besseren Versorgung im Rahmen der Breitband-Offensive des Eifelkreises Bitburg-Prüm, teilt Ortsbürgermeister Hubert Tautges mit, gingen derzeit zügig voran und seien voraussichtlich bis Februar abgeschlossen. Allerdings müsse dazu für vier Ortsteile noch einmal eine neue Bedarfserhebung vorgenommen werden.
Derzeit nämlich sind Weißenhof, Eigelscheid, Ihren und Urb nicht in das gerade entstehende Leitungsnetz eingebunden und werden über andere Leitungen versorgt: So werde derzeit Urb über eine Kommunikationsleitung aus Richtung Winterscheid versorgt, Eigelscheid und Weißenhof hingen an einer Leitung aus Richtung Großlangenfeld. Die Ortsteile sollen aber nun an das neue Netz innerhalb der Gemeinde angeschlossen werden.
Der Eifelkreis will versuchen, in einer der nächsten Antragsrunden die Ortsteile ins Rennen zu schicken, um die nötigen Fördermittel zu erhalten. Dazu muss er jedoch zunächst die Kosten für die Anschlüsse neu ermitteln. Tautges: "Da es 2015 weitere Auswahltermine geben wird, benötigen wir aus diesen Orten eine erhebliche Zahl an Bedarfsmeldungen." Er bittet deshalb die Bürger in allen Haushalten der betroffenen Orte, diese Bedarfsmeldung abzugeben. Der Fragebogen wird in diesen Tagen mit dem Gemeindeblatt zugestellt. Beim Ausfüllen sind Vertreter der Ortsgemeinde gerne behilflich. Die Bürger, sagt Tautges, gehen mit dem Beantworten der Fragen keine Verpflichtung ein: "Sie brauchen nichts zu unterschreiben." fpl