Schöne, wilde Nims

Wolkenverhangener Morgen, wilde Schönheit - und beides spiegelt sich im Wasser der Nims. Auf mehr als 60 Kilometern schlängelt sich der Fluss durch die Eifel, entspringt in Weinsheim und mündet bei Irrel in die Prüm.

Vom Europa-Biber ist bei Bitburg-Stahl auf den ersten Blick noch nichts zu sehen - den Nager hat man zuletzt in der Nims nahe bei Schönecken entdeckt. Auch an der Sauer bei Bollendorf sollen sich die Europäer niedergelassen haben - bislang kannte man in der Region nur die kanadischen Vertreter der Gattung. Experten sagen, es sei nur eine Frage der Zeit, bis der Europa-Biber die Eifel erobert hat. Klar: Ist ja auch schön hier. (eib)/TV-Foto: Eileen Blädel