1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Schönecker verschieben Wiederaufbau des Spielplatzes

Ehrenamt : Schönecker Forstspielplatz: Wiederaufbau um zwei Wochen verschoben

Ende März wurde der Forstspielplatz in Schönecken verwüstet. Die Aktion „Gemeinsam Zeichen setzen“ der Gemeinde und einer Bürgerinitiative muss nun den für Samstag, 4. Mai, geplanten ehrenamtlichen Wiederaufbau wegen schlechter Wetteraussichten verschieben. Neuer Termin ist nun Samstag, 18. Mai.

„Weil für Samstag Regen, Schnee und Tiefsttemperaturen vorhergesagt sind, muss die angekündigte Wiederaufbau-Aktion verschoben werden“, sagt Ortsbürgermeister Matthias Antony. Er hofft, dass die Aktion großen Zuspruch finden wird: „Über Spenden und Hilfe zur Beköstigung der Helfer freuen wir uns sehr.“

Tatkräftige Hilfe wurde aber bereits von einigen Seiten zugesagt. Die Frauengemeinschaft, Markus Reichertz, Peter Irsfeld, Thomas Blum haben schon angekündigt bei der Beköstigung der ehrenamtlichen Helfer mit unter die Arme zu packen. Auch die Raiffeisenbank-Westeifel hat ihre Unterstützung zugesagt.

Sofern die Witterung nicht erneut einen Strich durch die Planungen macht, treffen sich Helfer und Handwerker nun also am Samstag, 18. Mai, um 9 Uhr auf dem Gelände des Forstspielplatzes. Helfer sind dazu aufgerufen nicht nur kräftig die Werbetrommel zu schlagen, um noch mehr helfende Hände zu finden, sondern auch dazu, möglichst alles an Werkzeug und Material mitzubringen, was sie finden können.

Für die Mittagszeit ist ein gemeinsames Essen geplant, aber 15 Uhr sind Helfer und Unterstützer zum gemütlichen Ausklang eingeladen.

Weitere Informationen im Internet unter www.schoenecken.de