Schützenbrüder spenden für kranke Kinder

Schützenbrüder spenden für kranke Kinder

Die Schützenbruderschaften des Bezirksverbands Eifel hatten Glück bei ihrem Bruderschaftstag. Denn die Eifeler erwiesen sich als äußerst spendenfreudig.

Und so hatte die St.-Hubertus-Schützenbruderschaft Salm als Ausrichter die Chance, eine Tombola auf die Beine zu stellen, die 2600 Euro Erlös einbrachte.
Den Erlös überreichten die Stellvertreter des Bezirksverbands an den Verein Nestwärme. Bei einer Führung durch die Räume der integrativen Kindertagesstätte des Vereins konnten sie sich ein Bild davon machen, wie die Arbeit mit behinderten und chronisch kranken Kindern aussieht.
Nestwärme betreibt nicht nur eine Kita, der Verein unterstützt auch die Familien von behinderten und schwerstkranken Kindern. So sind rund 60 Angestellte in der ambulanten Pflege beschäftigt. 1800 Zeitschenker, das sind ehrenamtliche Helfer, die die betroffenen Familien unterstützen, sind für Nestwärme aktiv. red

Mehr von Volksfreund