Schule und Musik

BITBURG. (rls) Rektor Thomas Baur wurde nach einjähriger kommissarischer Tätigkeit an der Grundschule Bitburg-Süd nun in das Schulleiter-Amt eingeführt. Damit übernimmt er den Posten seiner Vorgängerin Heide Studentkowski.

Um die Einführung des neuen Schuldirektors Thomas Baur gebührend zu feiern, veranstaltete die Grundschule Bitburg-Süd ein Fest in der schuleigenen Turnhalle. Nach dem morgendlichen Gottesdienst in der Kirche St. Peter versammelten sich neben den Schulkindern und Lehrern auch die Leiter der benachbarten Schulen sowie Bürgermeister Joachim Streit in der Turnhalle. Die Kinder gaben sich alle Mühe, den neuen Schulleiter willkommen zu heißen. Mit dem Lied "Wie schön, dass du der neue Rektor bist" begeisterten die vollzählig auf der Bühne versammelten Kinder das Publikum. Auch die vorbereiteten Sketche der Laienspielgruppe sowie eine Aufführung der Fötengruppe kamen gut an. In ihrer Ansprache führte Regierungsschulrätin Margret Meier kurz den Werdegang des neuen Rektors auf: Geboren 1964 in Ludwigshafen machte Thomas Baur sein Abitur in Mannheim. Anschließend studierte er Evangelische Theologie in Heidelberg. Als aktives Mitglied der Kirchengemeinde hat er die C-Prüfung als Kirchenmusiker abgeschlossen und war lange als Organist und Chorleiter tätig. Nach der erfolgreichen Lehrprüfung 1998 an einer Grundschule in Mannheim verschlug es ihn und seine Familie in die Eifel. Nach Tätigkeiten in der Grund- und Hauptschule Mettendorf und in der Hauptschule Schweich wechselte Thomas Baur als Konrektor für ein Jahr an die Grund- und Hauptschule Waxweiler. Im September 2005 erfolgte dann die Beauftragung für die kommissarische Schulleitung der Grundschule Bitburg-Süd. Zum Abschluss ihrer Rede wünschte die Regierungsschulrätin dem neuen Rektor "Gelassenheit und Besonnenheit, damit der Blick fürs Wesentliche erhalten bleibt", und überreichte ihm anschließend die Ernennungsurkunde. Die Rektorin der Grundschule Bitburg-Nord, Agnes Hackenberger, verriet in ihrer Ansprache das größte Hobby des neuen Rektors: Thomas Baur liest leidenschaftlich gerne, besonders die bekannten Eifelkrimis haben es dem gebürtigen Ludwigshafener angetan. Zum Ende des Festaktes wünschten die Schulkinder in ihren jeweiligen Landessprachen "ihrem" Rektor alles Gute.