Schulgründer spricht über neues Gymnasium

Schulgründer spricht über neues Gymnasium

Nach der Verwirrung im Speicherer Verbandsgemeinderat um die Gründung einer neuen Schule im Gebäude der alten Realschule (der Trierische Volksfreund berichtete) bemüht sich die Verwaltung jetzt offenbar darum, mehr Klarheit zu schaffen. Für den 5. Januar hat Bürgermeister Manfred Rodens deshalb den Mann eingeladen, der das Privatgymnasium in der Eifelstadt realisieren soll.

Jens Feld wird auf der nächsten Sitzung des Rates über das Schulkonzept sprechen.
Eine solche Infoveranstaltung hätten sich Oswald Krumeich und seine SPD schon früher gewünscht. "Niemand kauft gerne eine Katze im Sack", sagt der Fraktionsvorsitzende.
Genau das habe man aber getan, als man, "ohne konkrete Information" eine Machbarkeitsstudie bei Feld in Auftrag gab. Krumeich betont, dass er ganz und gar nicht gegen eine weiterführende Schule in Speicher sei - wie immer die nun heißen mag. Er kritisiere lediglich, dass "Informationen zu spät raus gingen". cha

Mehr von Volksfreund