1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Schulpreis der DKMS für Staatliches Eifel-Gymnasium Neuerburg

Gesundheit : Preis für Staatliches Eifel-Gymnasium Neuerburg

(red) Die rheinland-pfälzische Bildungsministerin Dr. Stefanie Hubig hat gemeinsam mit DKMS-Geschäftsführerin Dr. Elke Neujahr drei herausragend engagierte Schulen mit dem DKMS-Schulsiegel ausgezeichnet – darunter das Staatliche Eifel-Gymnasium in Neuerburg.

 Von links: DKMS-Geschäftsführerin Dr. Elke Neujahr, Dr. Jens Kemper, Schulleiter des Staatlichen Eifel- Gymnasiums Neuerburg, Gerhard Reuther, Schulleiter der BBS 3 Mainz,  Andreas Kühn, Schulleiter des Stefan-George-Gymnasiums Bingen, und die rheinland-pfälzische Bildungsministerin Dr. Stefanie Hubig. 
Von links: DKMS-Geschäftsführerin Dr. Elke Neujahr, Dr. Jens Kemper, Schulleiter des Staatlichen Eifel- Gymnasiums Neuerburg, Gerhard Reuther, Schulleiter der BBS 3 Mainz,  Andreas Kühn, Schulleiter des Stefan-George-Gymnasiums Bingen, und die rheinland-pfälzische Bildungsministerin Dr. Stefanie Hubig.  Foto: Torsten Silz

Die DKMS (ehemals Deutsche Knochenmarkspenderdatei) verleiht dieses Siegel bundesweit an Schulen, die sich nachhaltig im Kampf gegen Blutkrebs einsetzen. Am Eifel-Gymnasium haben sich seit 2008 bei vier Registrierungsaktionen 410 Schülerinnen und Schüler in die Stammzellspenderdatei aufnehmen lassen. Zwei von ihnen spendeten und gaben Menschen mit Blutkrebs die Chance auf ein gesundes Leben. Im Bild (von links): Dr. Elke Neujahr, Dr. Jens Kemper, Schulleiter des Staatlichen Eifel-Gymnasiums, Gerhard Reuther von der BBS 3 Mainz, Andreas Kühn vom Stefan-­George-­Gymnasium Bingen und Dr. Stefanie Hubig. Foto: DKMS/Torsten Silz