1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Schulumbau in Prüm: Verwaltung prüft mögliche Standorte

Schule : Schulsanierung: Verwaltung prüft Standorte in Prüm

Das Regino-Gymnasium in Prüm soll für 18 Millionen Euro vollständig saniert werden (der TV berichtete). Außerdem wird die Turnhalle abgerissen und neu gebaut. Das Schulgelände würde in dieser Zeit zur Großbaustelle werden.

In der jüngsten Sitzung des Kreistags Bitburg-Prüm haben die Mitglieder darüber diskutiert, wie man die voraussichtlich dreijährige Sanierung möglichst reibungslos über die Bühne bringen kann. Aus Sicherheitsgründen ist eine Auslagerung der kompletten Schule unausweichlich – darin waren sich alle einig. Diskutiert werden muss noch über den Standort. Zur Auswahl stehen der Hartplatz auf der Sportanlage „In der Dell“ und das Gelände der Wandalbert-Hauptschule.

Allerdings müsste der Stadtrat Prüm noch zustimmen, sollte die Wahl auf den Fußballplatz fallen, da dieser Eigentum der Stadt Prüm ist. Der Kreistag hat die Verwaltung einstimmig damit beauftragt, beide Möglichkeiten zu prüfen. Die Schule bevorzugt den Umzug auf den Hartplatz. 2020 soll mit dem Umbau begonnen werden.