"Schwanger" in Prüm

PRÜM. (red) Die Katholische Erwachsenenbildung Prüm (KEB) zeigt am Mittwoch, 7. März, im Pfarrheim den französischen Film "Die Perlenstickerinnen". Das Ganze geschieht im Rahmen der Reihe "Rollenwechsel – Kirche und Film".

Der Film erzählt die Geschichte der 17-jährigen Claire, die schwanger und allein ist. Sie will anonym entbinden und ihr Kind zur Adoption freigeben. Sie arbeitet für die Haute-Couture-Stickerin Madame Melikian, die ihren Sohn durch einen Motorradunfall verloren hat. Durch ihre gemeinsame Arbeit wird aus Distanz und Zurückhaltung Einverständnis und Nähe und für beide Frauen beginnt ein neues Leben. Ein sensibles Porträt, das einlädt, über existentielle Fragen nachzudenken. Der Film wurde bei den Internationalen Filmfestspielen von Cannes 2004 mit dem Großen Preis der Semaine de la Cristique ausgezeichnet. Die Besucher erwartet eine kurze Einführung in den Film und im Anschluss die Einladung zum Filmgespräch. Der Eintritt beträgt 2,50 Euro für Erwachsene und zwei Euro für Schüler und Studenten. "Rollenwechsel - Kirche und Film" ist ein Projekt der KEB, Fachstelle Prüm, in Kooperation mit der Pfarrei St. Salvator Prüm und dem Dekanat St. Willibrord Westeifel. Infos zum Programm bei Thomas Maas, Pfarramt St. Salvator, Telefon 06551/2469.