1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Schwelgen Sie in Erinnerungen!

Schwelgen Sie in Erinnerungen!

PRÜM. (red) Nicht nur Flug-, auch Campingplätze rufen Erinnerungen wach. Nachdem wir in unserer gestrigen Folge von "Ja, damals…" ein Foto von der Airbase Bitburg gezeigt haben, geht es heute weiter mit einem Motiv aus der Region Prüm: dem Campingplatz. TV -Leser, die ihre Erinnerungen (mit-)teilen, können mit ein bisschen Glück Buchpakete gewinnen.

Ferienzeit ist Fotozeit. Doch diesmal geht es nicht um Ferienbilder. Der TV hat einen Blick in verschiedene Fotoarchive geworfen. Und wir haben gestaunt, was da alles zu Tage kam: ob alte Bauwerke, die es nicht mehr gibt oder die ihr Aussehen komplett verändert haben, ob die Gründung von Vereinen oder eher private Erinnerungen wie das erste Auto oder eine echte Bauernhochzeit. All dies haben unsere Eltern und Großeltern bereits auf Fotos festgehalten. Den Motiven sind kaum Grenzen gesetzt. Schwelgen Sie mit uns in der Vergangenheit! Möglicherweise verbinden Sie mit einem historischen Foto, das in den nächsten Wochen im Volksfreund veröffentlicht wird, eigene Erinnerungen. Vielleicht haben Sie auch von Eltern, Großeltern oder anderen Personen Interessantes über das Objekt oder das Ereignis erfahren, das auf dem Foto abgebildet ist. Lassen Sie uns daran teilhaben und schicken Sie uns ihre Erinnerungen per Post, Fax oder E-Mail (Adresse siehe unten). Wir veröffentlichen dasselbe Foto etwa eine Woche später nochmals und erzählen die betreffende Geschichte dazu - ergänzt um Beiträge unserer Leser. Je kürzer Ihre Mitteilungen sind, um so eher besteht die Chance, dass sie im TV abgedruckt werden. Heute geht es um den Campingplatz in Prüm, fotografiert im Juni 1967. Der VW-Käfer war damals das Fortbewegungsmittel schlechthin und Camping für viele Menschen die einzige Möglichkeit, den Urlaub fern von zu Hause zu verbringen. Haben Sie vielleicht als Kind ihren Urlaub auf dem Prümer Campingplatz verbracht? Verbinden Sie damit den Geschmack von klebriger Limonade und kaltem Wassereis? Hat jemand aus Ihrer Familie dort gearbeitet? Erinnern Sie sich noch, wann der Platz angelegt wurde? Oder an ein Rendezvous dort an einem lauen Sommerabend? In der kommenden Woche lesen Sie den Artikel zu dem Foto - mit den Statements von Lesern. Also, ran an die Federn! Beiträge werden erbeten an die Eifel-Redaktion des Trierischen Volksfreunds in Bitburg, Hauptstraße 39a, 54634 Bitburg, Fax 06561/9595-39, E-Mail: eifel@volksfreund.de