Schwer verletzt nach Kollision

Schwer verletzt nach Kollision

NEUERBURG. (red) Schwer verletzt wurde eine Frau am Montag, als ein Fahrer mit seinem Bus ins Schleudern kam und die Autofahrerin mit ihrem Wagen gegen den Bus prallte. Der Unfall ereignete sich gegen 11.07 Uhr auf der Landesstraße 4 bei Neuerburg-Daudistel.

Der Fahrer des Busses hatte auf ölverschmutzter Fahrbahn die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren, das sich quer stellte und die Fahrbahn versperrte. Die Fahrerin des entgegen kommenden PKW prallte mit ihrem Auto frontal gegen den Bus. Ein Hubschrauber brachte die Schwerverletzte ins Krankenhaus. Die L 4 war für mehrere Stunden gesperrt. Die Polizei Bitburg ermittelt nun, wer die Ölspur verursacht hat.