Schwer verletzter Motorradfahrer stirbt an Unfallfolgen

Schwer verletzter Motorradfahrer stirbt an Unfallfolgen

Der Motorradfahrer, der bei einem Unfall auf der B 257 zwischen Irrel und Echternacherbrück am Sonntag kurz vor 17 Uhr lebensgefährlich verletzt wurde, starb noch in der Nacht in einem Trierer Krankenhaus. Laut Polizei hat der Fahrer auf dem ansteigenden Teilstück der Strasse Richtung Echternacherbrück mehrere Autos überholt.

Dabei geriet er aus noch ungeklärter Ursache ins Schleudern und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Das Motorrad durchschlug den Pfosten der Leitplanke und schleuderte in die Böschung. Der Motorradfahrer wurde mit den lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus nach Trier gebracht. Die Ermittlungen dauern an. Die Straße war für die Zeit der Bergung voll gesperrt. Die Polizei bittet Zeugen, sich zu melden, Telefon: 06561/96850.

Mehr von Volksfreund