Schwerer Abschied

Die schönen Jahre im Kindergarten sind vorbei: 14 Kinder haben Abschied von der Kita Bickendorf genommen.

Bickendorf. Den letzten Tag verbrachten die Kinder aus den Gemeinden Bickendorf, Fließem, Ehlenz, Niederweiler, Oberweiler und Ließem, die die Einrichtung in Bickendorf besuchen, in der Gemeinde Fließem.
Nicht nur den Kindern, auch den Erzieherinnen fiel der Abschied schwer. "Es ist immer wieder schwer, wenn dieser Tag naht, so die Leiterin der Kita Margret Diedrich. Gestartet wurde im Gemeindehaus beim gemeinsamen Frühstück und Spielen. Dann ging es zum naturnahen Spielplatz Auf dem Gärtchen. Hier hatten die Kleinen ihre Freude und konnten sich auf dem weitläufig gestalteten Gelände so richtig austoben. Der Weg führte sie dann zu Hedy Schräger, die die Fließemer Kinder über Jahre nach Bickendorf gefahren hat. Mit einem Eis gestärkt, ging es hinunter zur Fließemer Mühle, wo Grillen angesagt war. Am späten Nachmittag wurden sie dann von ihren Eltern abgeholt.
Die Kinder freuen sich auf die Schule, auf einen neuen Lebensabschnitt, den sie in den Grundschulen St. Matthias Bitburg, in Rittersdorf oder Seffern verbringen werden. red