Schwerer sexueller Missbrauch: Eifeler verurteilt

Schwerer sexueller Missbrauch: Eifeler verurteilt

Trier/Bitburg (aweb) Schuldig des schweren sexuellen Missbrauchs von Kindern in zehn Fällen und des sexuellen Missbrauchs von Kindern in 14 Fällen: Ein 83-Jähriger aus der Umgebung Bitburgs ist vor dem Landgericht Trier zu einer Freiheitsstrafe von zwei Jahren und neun Monaten verurteilt worden. Das Urteil ist nicht rechtskräftig.

Das Gericht sah es als erwiesen an, dass der Mann die damals zehnjährige Tochter der Freundin seines Sohnes zwischen Januar und August 2005 während des Fernsehschauens sexuell motiviert unsittlich berührt habe. Weil der Sohn und seine Freundin berufstätig waren, verbrachte das Mädchen nach der Schule viel Zeit bei dem heute 83-Jährigen. Bei diesen Besuchen soll er das Mädchen missbraucht haben. Der Strafprozess war nach einem Jahr Unterbrechung im Februar fortgesetzt worden.

Mehr von Volksfreund