Schwertransporte unterwegs

Schwertransporte unterwegs

STAFFELSTEIN/STEINEBRÜCK. (red) Schwertransporte der Firma Christen & Laudon sind am Freitag, 8. September, und Mittwoch, 13. September, in Richtung belgische Grenze unterwegs. Dies teilt die Polizei Bitburg mit.

Wegen der besonderen Ausmaße - 32,30 Meter lang, 6,35 Meter breit und 5,55 Meter hoch - müssen die Transporte über eine Nebenstrecke geführt werden, auf der keine Brückenbauwerke die Straße überspannen, da diese in der Regel nur vier Meter hoch sind. Die Transporte führen daher von Staffelstein über Nattenheim, Wiersdorf, Hermesdorf, Bildchen, B 50, Oberweis, Sinspelt, Neuerburg, Krautscheid, Lichtenborn, Üttfeld, Habscheid und Winterspelt zum Grenzübergang Steinebrück. Verkehrseinrichtungen müssen teilweise abgebaut werden. Zwischen 20.30 Uhr und 2 Uhr sei mit Behinderungen, zeitweise Vollsperrungen mit längeren Wartezeiten auf der Strecke zu rechnen, warnt die Polizei. Der Transport besteht aus vier Fahrzeugen und wird von der Polizei begleitet.