Schwimmbad geschlossen

ECHTERNACH. (red) In der vergangenen Woche gab es erneut einen Chlorgas-Unfall im Echternacher Schwimmbad. In der Wasseraufbereitungs-Anlage im Technikraum des Schwimmbads war versehentlich Flüssigchlor und Schwefelgas vermischt worden.

Dadurch ist das Chlorgas entstanden. Es waren keine Badegäste im Bad. Ursache für den Unfall war menschliches Versagen. Die Gewerbe-Inspektion hat indes das Gebäude in der vergangenen Woche inspiziert. Erst wenn sie grünes Licht gegeben hat, darf das Hallenbad wieder in Betrieb genommen werden.