1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Sechs Stunden, neun Unfälle

Sechs Stunden, neun Unfälle

BITBURG/HERFORST. (red) Blechschäden und leicht Verletzte: Neun Verkehrsunfälle meldet die Polizei Bitburg. Alle ereigneten sich am Samstag zwischen 12.30 und 18.30 Uhr.

In Bitburg kam es zu mehreren kleineren Unfällen mit Blechschäden. Ein Autofahrer, der bei einem Unfall in der Echternacher Straße beteiligt war, musste wegen Trunkenheit zur Blutprobe. Auf der L 39 zwischen Speicher und Herforst kam es an der Abzweigung nach Beilingen zu einem Auffahrunfall mit drei Wage. Verletzt wurde niemand. In Körperich wurde eine Frau bei einem Verkehrsunfall leicht verletzt, als ein Auto von der Zufahrt der Schule in die Gaytalstraße einbog und dabei mit einem Wagen kollidierte, der Vorfahrt hatte. In Bitburg-Mötsch beschädigte der Fahrer eines Autotransporters beim Wenden im Bereich der Bitburger Straße/Am Wasserturm ein Stop-Schild und setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Ein Zeuge notierte sich das Kennzeichen des Anhängers und verständigte die Polizei, die den Unfallflüchtigen schnell ausfindig machte. In Badem bog eine Rollerfahrerin aus Richtung Gindorf kommend auf die B 257 ab und übersah dabei einen Van auf der Bundesstraße. Bei der leichten Kollision der beiden Fahrzeuge wurde niemand verletzt.