1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Seit 50 Jahren Begeisterung für das runde Leder

Seit 50 Jahren Begeisterung für das runde Leder

Der SC Geichlingen feiert 50-jähriges Bestehen mit einem großen Fest am Wochenende. Auf dem Programm stehen viel Fußball, eine Mallorcaparty und eine Tombola.

Geichlingen. Der SC Geichlingen ist ein halbes Jahrhundedrt alt. Das soll groß gefeiert werden. Natürlich mit dem Lieblingssport der Mitglieder: Fußball. Eigentlich heißt der Verein SC Geichlingen/Koxhausen. Denn er fusionierte 1969 mit den Koxhausenern. Ein weiterer Zusammenschluss war 1987 in eine Spielgemeinschaft mit dem FC Körperich.

Genau vor 50 Jahren wurde der SC Geichlingen gegründet. Bei der Gründungsversammlung 1966 wurde der erste Vorstand gewählt. Das waren: Matthias Wagner (erster Vorsitzender), Peter Pesch (zweiter Vorsitzender), Hans Thielen (Geschäftsführer), Michel Roßler (Kassenwart), Leo Ewen (Beisitzer), Leo Thiex (Beisitzer), Franz Muckhoff (verantwortlich für erste Mannschaft), Johann Begon (Jugendwart) und Oswald Meyers (Jugendbeisitzer).
Die ersten Spielversuche führte die Mannschaft noch "ob da Bach" aus, wo man sich mit einem Behelfsfeld weiterhalf. 1968 bezog die Mannschaft stolz ihr neues Waldstadion.
Nach dem ersten Freundschaftsspiel welches der SC Geichlingen mit 4:3 gegen Karlshausen im Juli 1966 verlor, zeigte sich, dass es doch noch einiges an Training bedarf. Der erste Trainer, Werner Meiers, durfte sein Können beweisen. Und schau her, in der Saison 1968/69 kam der Aufstieg in die zweite Kreisklasse. Bereits ein Jahr später stieg man in die erste Kreisklasse auf. 1973/74 wurde der SC Geichlingen/Kox. sogar Meister und stieg in die A-Klasse auf.
1987 wurde aus dem ersten Rasenplatz ein Hartplatz, der über 15 Jahre lang seine Dienste tat.
2002 hat man sich, auch der Jugend zuliebe, wieder für einen Rasenplatz entschieden. red
Extra

1966 Gründung; 1966 bis 1968 Sportplatz "op da Baach"; 1968 Einweihung der neue Sportanlage; 1969 Kreismeister in der dritten Kreisklasse; 1971 Fusion mit Koxhausen1; 1974 Meisterschaft und Aufstieg in die A-Klasse; 1987 Einweihung des neuen Hartplatzes; 1988 Gründung einer Spielgemeinschaft mit dem Fußballclub Körperich; 2003 Einweihung des neue Rasenplatzes; 2009 Gründung der großen Spielgemeinschaft SG Geichlingen/Körperich/Nusbaum/Wallendorf/Biesdorf; 2010 Aufstieg der ersten Mannschaft in die A-Klasse. redExtra

Freitag, 3. Juni: Kleinfeldtunier Betriebsmannschaften ab 18.30 Uhr. Samstag, 4. Juni: 14 Uhr: B-Jugend: JSG Geichlingen - JSG Südeifel; ab 16 Uhr Tunier der Freizeit- und Fanclubmannschaften, ab 20 Uhr Mallorcaparty mit den Beat Brother DJ's auf dem Festgelände. Sonntag, 5. Juni: 13.30 Uhr, E-Jugend: JSG Geichlingen - JSG Ringhuscheid - JSG Rittersdorf; 15 Uhr Ehrungen, offizieller Teil; 16.30 Uhr, VG-Pokal: SG Geichlingen I - SG Karlshausen - SG Mettendorf - SG Geichlingen II; 19 Uhr, Tombola, anschließend gemütlicher Festausklang. red