Selbstbewusst und natürlich

Selbstbewusst und natürlich

Im Rahmen des Berufsorientierungsprogramms des St.-Willibrord-Gymnasiums hat sich eine Gruppe von Schülern zu einem Auffrischungstraining "Professionelles Bewerben" im Schulungsraum der Kreissparkasse Bitburg-Prüm getroffen.

Bitburg. (red) Tanja Hontheim, Ausbildungsleiterin in der Kreissparkasse Bitburg-Prüm, gab den Schülern des St.-Willibrord-Gymnasiums wichtige Hinweise vor allem bei der schriftlichen Bewerbung und dem Vorstellungsgespräch. Hontheim hat langjährige Erfahrung im Auswahlverfahren der Bewerber um einen Ausbildungsplatz in der Kreissparkasse Bitburg-Prüm.

Ihre Teilnahme an der außerschulischen Berufsorientierungsveranstaltung begründete Sophie Bäumer, Schülerin der Klasse elf, dass ihr eine optimale Bewerbungsvorbereitung wichtig sei, damit sie bei der Bewerbung um einen Studien- und Ausbildungsplatz gute Chancen habe. "Bei jährlich über 120 Bewerbungen um einen Ausbildungsplatz in der Kreissparkasse sind vollständige Bewerbungsunterlagen, die äußere Form und die fehlerfreie sprachliche Gestaltung ein wesentliches Kriterium", erklärte Hontheim.

Der Eignungstest führe zu einer engeren Auswahl der Bewerber. Im Vorstellungsgespräch entscheide sich, ob der Bewerber einen Ausbildungsplatz erhalte. Neben der Fachkompetenz seien Motivation und Sozialkompetenz der Bewerber von Bedeutung, sagte sie. Es sei wichtig, Standardformulierungen zu vermeiden, selbstbewusst und natürlich zu wirken.