1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Selbstgebautes Floß statt Luxusyacht

Selbstgebautes Floß statt Luxusyacht

Urlaub auf Balkonien ist nicht jedermanns Sache. Verschiedene Träger bieten in der Eifel Ferienfreizeiten an: unter anderem das Dekanat St. Willibrord Westeifel, der Ski-Klub Prüm und das Haus der Jugend in der Abteistadt.

Kronenburg/Prüm. Aktion auf dem Wasser: Das Dekanat St. Willibrord Westeifel und die Fachstelle für Kinder- und Jugendpastoral Bitburg starten am Samstag, 26. Juli, 14 Uhr, einen Versuch, mit Alltagsmaterial ein seetüchtiges Floß zu bauen. Die Aktion ist am Kronenburger See im Oberen Kylltal.
Eingeladen sind alle jungen Erwachsenen, die schwimmen können und zwischen 18 und 25 Jahren alt sind. Und sie sollten Spaß an der Aktion mitbringen, um anschließend eine Jungfernfahrt zu unternehmen. Information und Anmeldung bei Josef Koch im Dekanat, Telefon 06551/9655915, oder bei der Isabel Eckfelder in der Fachstelle unter der Nummer 06561/8938. Der Ski-Klub Prüm bietet eine Ferienfreizeit für Kinder von acht bis 12 Jahren an. In und um die Skihütte in der Wolfsschlucht hat sich ein Organisationsteam ein vielfältiges Programm einfallen lassen. Start ist am Montag, 11. August, von 10 Uhr bis 17 Uhr. Für Ski-Klub-Mitglieder kostet die Teilnahme 25 Euro, Nichtmitglieder zahlen 50 Euro. Anmeldungen bis 30. Juli an Mario Wielvers, Telefon 0170/3004646, E-Mail w.i.l.l.i.@gmx.de. Vom 28. Juli bis zum 1. August findet wieder der Sommerferienspaß für Kinder von sieben bis zehn Jahren in und um das Haus der Jugend in Prüm statt. Das Programm beginnt täglich um 9.30 Uhr und endet um 17 Uhr. Die Kinder werden auch in diesem Jahr mit Mittagessen verpflegt und von geschulten und erfahrenen Personen betreut.
Neben zahlreichen Bastel- und Spielangeboten dürften auch in diesem Jahr wieder die Lagerolympiade, Besuch im Schwimmbad und ein Ausflug Höhepunkte des Ferienprogramms sein.
Der Teilnahmebeitrag für eine Woche beträgt 55 Euro (zweites Kind 45 Euro). Informationen und Anmeldung im Haus der Jugend. red