Senioren machen erste Mausklicks am Computer

Senioren machen erste Mausklicks am Computer

Noch immer ist der PC für viele Senioren ein Buch mit sieben Siegeln. Ein Computerkurs des Deutschen Roten Kreuzes erleichtert Senioren in Bitburg den Einstieg in die Computerwelt.

Bitburg. Während Kinder heute mit dem Computer aufwachsen, wirft das Gerät für viele ältere Menschen viele Fragen auf. Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) bietet für Senioren zurzeit im Mehrgenerationenhaus einen Computerkurs an, der alle Fragen rund um das Gerät beantworten soll. Vier Teilnehmer haben sich gemeldet: drei Frauen, ein Mann. "Ich habe einen Computer zu Hause, aber ich komme nicht so gut zurecht", sagt der 61-jährige männliche Teilnehmer. Eine andere 76-jährige Teilnehmerin, hat noch keinen. Nach dem Kurs möchte sie entscheiden, ob sie sich einen anschaffen wird.
Backspace, enter, escape sind nur drei von vielen englischen Namen, welche die kleinen Knöpfe auf der Computertastatur tragen. Namen, die den meisten Teilnehmern kein Begriff sind. "Die Taste habe ich nicht", behauptet dann auch ein Teilnehmer mal prompt.
Auch die Computermaus wirft einige Fragen auf: "Die linke Maustaste muss ich doch gedrückt halten, um den Pfeil auf dem Bildschirm zu bewegen," fragt eine 60-jährige Teilnehmerin. Der Leiter des Kurses nimmt es gelassen und erklärt die Funktion der Maustasten noch mal ganz genau.
Nachdem die Grundlagen klar waren, durfte der Computer angeschaltet werden. Auch das will gelernt sein: "Da kommt bei mir gar nix", sagt eine Teilnehmerin vor ihrem schwarzen Bildschirm. Der Grund hierfür: Der Bildschirm war nicht angeschaltet. "Unten an ihrem Bildschirm ist eine kleine Kontrollleuchte, an der sehen Sie, ob der Bildschirm an ist", erklärt der Leiter. Statt den Anschaltknopf zu drücken, tippt die Teilnehmerin verzweifelt auf die Kontrollleuchte. Aber nach den anfänglichen Schwierigkeiten fand auch sie den Knopf.
Das Hintergrundbild des Bildschirms gefiel nicht jedem Teilnehmer. Und so war die erste Lektion: das Hintergrundbild ändern. Verschiedene Hintergrundmotive zu durchstöbern, machte den Teilnehmern Spaß. Die Bilder wurden mehrmals gewechselt.
Zu sechs Terminen trifft sich der Kurs im Mehrgenerationenhaus in Bitburg. Organisiert hat den Kurs Andrea Kalkes vom DRK.
Die munterte die Teilnehmer zu Beginn der Einführungsstunde auf: "Wenn mal etwas nicht klappt: Es heißt ja der Computer - es ist also ein Mann. Und der macht ja auch nicht immer was man will." lale

Mehr von Volksfreund