Sicher auf zwei Rädern

34 Grundschulklassen des Altkreises Bitburg haben die Radfahrausbildung in der Jugendverkehrsschule Bitburg bestanden. Ganz besonders erfolgreich waren die Klassen der Grundschule Rittersdorf und die Grundschule Neidenbach.

Bitburg/Speicher/Körperich. (red) Auf den Verkehrsübungsplätzen Bitburg, Speicher, Körperich und Kyllburg werden jährlich Schüler der dritten und vierten Klassen der Grundschulen (GS) von den Verkehrserziehern der Polizei Bitburg, Oberkommissar Konrad Weber und Oberkommissar Peter Leisen, auf den Straßenverkehr vorbereitet. Am Ende der Vorbereitung müssen ein schriftlicher Test und eine praktische Prüfung auf dem Verkehrsübungsplatz absolviert werden. Nach bestandener Prüfung erhalten die Radfahrer einen Fahrradführerschein.Ergebnisse: Standort Bitburg: Den ersten Preis erhielt die Klasse 4a der GS Rittersdorf, gefolgt im Abstand von neun Hundertstel die Klasse 4b, ebenso GS Rittersdorf. Der dritte Preis ging an die Klasse 4b der GS St. Matthias, den vierten und fünften Preis erhielten die Klassen 4a und 4c der GS Bitburg-Nord. Standorte Körperich, Speicher, Kyllburg: Hier wurde die Klasse 4 der GS Neidenbach Sieger, vor der Klasse 4b der GS Kyllburg. Dritter Sieger wurde die Klasse 4a der GS Mettendorf, gefolgt von den Klassen 4b und 4a der GS Körperich. Im Namen der Kreisverkehrswacht Bitburg-Prüm überreichten der Fachberater für Verkehrserziehung, Michael Kardelky, und der Leiter der Jugendverkehrsschule Bitburg, Konrad Weber, an die siegreichenKlassen eine Urkunde und einen Geldpreis für die Klassenkasse.