1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Sichern des Hanges soll eine Million kosten

LBM schreibt Bauarbeiten aus : Hangsicherung und Straßenausbau in einem

Abgerutscht ist der Hang bereits Ende Februar. Doch noch immer ist die K 76 zwischen Schleid und Seffern aus Sicherheitsgründen gesperrt  – und keine Bagger oder Bauarbeiter zu sehen.Das soll sich aber bald ändern.

Denn der Landesbetrieb Mobilität (LBM) in Gerolstein hat die Arbeiten ausgeschrieben. Und der Kreisausschuss hat die grob geschätzten Kosten von rund einer Million Euro abgesegnet und ins Straßenbauprogramm aufgenommen.

Da trifft es sich gut, dass an der K 76 und der nahen L 5 ohnehin eine Sanierung für 300 000 Euro fällig ist. Dieser Ausbau auf einer Länge von rund 800 Metern war zwar eigentlich erst 2022 vorgesehen. Wird nun aber auf Beschluss des Ausschusses und Anregung des LBM gleichzeitig mit der Stabilisierung des Hanges angegangen.

Dabei soll übrigens das sogenannte Hydrozementationsverfahren zum Einsatz kommen. Das heißt: Erdreich wird abgebaggert und mit Beton vermischt, was dem Boden mehr Halt verleihen soll.