1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Sieben neue Auszubildende bei Kreissparkasse Bitburg-Prüm

Beruf : Sieben neue Auszubildende bei der Kreissparkasse Bitburg-Prüm

(red) Sieben junge Menschen haben ihren beruflichen Weg bei der Kreissparkasse Bitburg-Prüm begonnen. Fünf absolvieren eine Ausbildung als Bankkaufmann/Bankkauffrau, zwei beginnen das Duale Studium Finanzdienstleistungen.

Die Vorstände Rainer Nickels und Mark Kaffenberger begrüßten die neuen Auszubildenden an ihrem ersten Tag in der Sparkasse persönlich und luden zum Dialog ein. „Themen wie Datenschutz, Bankgeheimnis und das Vermitteln der Qualitätsstandards für die Begegnungen mit unseren Kunden sind selbstverständliche Bestandteile des mehrtägigen Einführungsprogramms“, sagt Nickels.

Vorstandsmitglied Mark Kaffen­berger ermuntert dazu, bereits vom ersten Tag an perspektivisch zu denken. „Eine gute Ausbildung bildet die Basis für die berufliche Tätigkeit. Auf diesem Fundament gilt es aufzubauen, und die Kreissparkasse Bitburg-Prüm bietet engagierten jungen Menschen über ihr hervorragendes Weiterbildungsangebot eine Vielfalt an Möglichkeiten, sich persönlich und beruflich bestmöglich zu entwickeln.“

Für 2022 bietet die Kreissparkasse Bitburg-Prüm Plätze für den Ausbildungsberuf Bankkaufmann/Bankkauffrau und das Duale Studium zum Bachelor of Arts an. Bewerbungen sind möglich unter

www.kskbitburg-pruem.de