Sieger im Kreis

HABSCHEID. (red) Die Gemeinde Habscheid ist Sieger im Kreisentscheid Bitburg-Prüm des diesjährigen Landeswettbewerbs "Unser Dorf soll schöner werden - Unser Dorf hat Zukunft".

Auf dem zweiten und dem dritten Rang konnten sich Rommersheim (VG Prüm) und Dahnen(VG Arzfeld) platzieren. Insgesamt beteiligten sich in diesem Jahr im Kreis Bitburg-Prüm nur sieben Gemeinden in der Hauptklasse, deutlich weniger als in den vergangenen Jahren. In der Sonderklasse des Wettbewerbs nahm nur die Gemeinde Eschfeld am Wettbewerb teil. Die in der Hauptklasse erstplatzierte Gemeinde Habscheid hat sich für den Gebietsentscheid auf der Ebene des früheren Regierungsbezirks Trier qualifiziert. Die Kreiskommission, die die teilnehmenden Gemeinden im Kreis Bitburg-Prüm bewertete, wurde geleitet vom Ersten Kreisbeigeordneten Hans Tölkes. Die weiteren Kommissionsmitglieder waren Landtagsmitglied Mathilde Weinandy, Marieluise Niewodniczanska, Ernst Staud, Konrad Kollas (SLVA Bitburg) und Edgar Kiewel, Dorferneuerungsbeauftragter der Kreisverwaltung Bitburg-Prüm.