Sinn für Ökologie

ERNZEN. (red) Die Naturerkundungsstation Teufelsschlucht in Ernzen besetzt für die Zeit vom 1. August 2006 bis 31. Juli 2007 eine Stelle als Freiwilliges Ökologisches Jahr (FÖJ). Interessenten zwischen 16 und 27 Jahren können sich melden.

Neu seit 2005 ist die Möglichkeit, statt des "normalen" FÖJ alternativ zum klassischen Zivildienst das so genannte Zivi-FÖJ abzuleisten. Dabei handelt es sich grundsätzlich um ein Freiwilliges Ökologisches Jahr (12 Monate), das als Zivildienst anerkannt wird. Auch für das Zivi-FÖJ bietet die Naturerkundungsstation Teufelsschlucht einen Platz an. Bei der Naturerkundungsstation fallen folgende Tätigkeiten an: Aktive Mitarbeit im Besucherzentrum, Betreuung von Gästegruppen, Vorbereitung und Durchführung von Programmen, Mitarbeit bei der Entwicklung neuer touristischer und naturschutzbezogener Angebote im Naturpark Südeifel, Betreuung des Naturschutzweihers, Mitarbeit bei der Ausarbeitung didaktischer Hilfsmittel für Programme und Ausstellung sowie Mitbetreuung der Übernachtungseinrichtungen. Informationen zu der FÖJ-Stelle: Naturerkundungsstation Teufelsschlucht, Holger Weber, Telefon 06525/933931, E-Mail holger.weber@teufelsschlucht.de oder FÖJ-Ring Rheinland-Pfalz, Struktur- und Genehmigungsdirektion Süd, Forstliches Bildungszentrum Rheinland-Pfalz, Dirk Hennig, Telefon: 02662 / 9547-49, e-Mail: foej@wald-rlp.de