1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Skatturnier des Klubs „Herz Bube Bitburg“ im Gasthaus Sonnenhof

Freizeit : Beim Skatturnier gewinnt Günther Peters vor Arnold Thiex und Berthold Klein

Allzeit „Gut Blatt“ in Bitburg-Matzen: Der Skatclub „Herz Bube Bitburg“ hat nach langer Corona-Pause ein offenes Turnier veranstaltet.

Schon bei der Anfahrt zum Vereinslokal merkt man, dass hier richtig was los ist. Der Parkplatz platzt aus allen Nähten. Der Skatclub „Herz Bube Bitburg“ hat zum ersten Mal wieder seit Oktober vergangenen Jahres zum Turnier geladen, und zahlreiche Teilnehmer kamen.

Der Club aus dem Bitburger Land besteht schon mehr als 50 Jahre und wurde seit Ende der Achtziger vom Vorsitzenden Matthias Hauer bis ins Jahr 2021 geführt. Im Juni hat Erwin Maiers den Vorsitz übernommen.

Der Verein veranstaltet monatlich – an jedem ersten Freitag im Monat – ein Turnier für alle Skat­begeisterten. Nach längerer Zwangspause durfte nun wieder wieder „gedroschen“ werden. Hierzu trafen sich Skatspielerinnen und -spieler von benachbarten Vereinen, aber auch solche, die noch nicht organisiert sind, im Vereinslokal Gasthaus Sonnenhof in Bitburg-Matzen zum offenen Turnier. 55 Teilnehmer hatten sich am Freitag eingeschrieben.

Bei der Anmeldung zum Turnier entrichtet jeder ein kleines Startgeld. Dann wird ausgelost, wer wo spielen wird. An jedem Tisch spielen vier Personen, was bedeutet: Es waren dieses Mal 13 Tische à vier Personen und ein Dreier-Tisch besetzt.

Es gab zwei Serien zu je 48 Spielen mit zwei Stunden Spielzeit je Serie. Nach der zweiten Serie werden die Punkte von Serie eins und zwei für jeden Teilnehmer zusammen­gezählt. Wer dann die höchste Punktzahl erreicht hat, ist Sieger.

Turniersieger wurde der Belgier Günther Peters aus Amel, gefolgt von Arnold Thiex aus Großlittgen und Berthold Klein aus Malborn (jeweils Landkreis Bernkastel-Wittlich).

Wie erwähnt, wurde an 14 Tischen gespielt. Das bedeutet, dass der Club 14 Preise auslobte. In der Regel bekommt jeder vierte Teilnehmer einen Preis (einer pro Tisch). Für die Preise wird das komplette Startgeld verwendet.

Die „Herz Buben“ freuen sich über jeden Teilnehmer, der zu den Turnieren kommt und das Hobby der Skatfreunde unterstützt. Wenn jemand dem Verein beitreten möchte, sollte er beim Turnier mit den Vereinsvertretern sprechen.