So einfach lässt sich Bitburg die Blumen nicht aus dem Beet nehmen

So einfach lässt sich Bitburg die Blumen nicht aus dem Beet nehmen

Landesgartenschau hin oder her, Bitburg blüht weiter. Dafür sorgen Ludwig Engel und sein Team vom städtischen Bauhof, Kevin Wiltgen und Anja Schorn.

Dass Bitburg nicht die Gartenschau bekommen hat, sei natürlich schade. Aber die Arbeit im Beet geht weiter. "Wir machen die Sommerpflanzen wie Fuchsien und Canna aus und bringen sie in ihr Winterquartier", sagt Engel. Gut zwei Wochen brauchen die drei dafür. Schließlich geht es um alle Kreisel und öffentlichen Beete. Dann werden Heide, Stiefmütterchen und Gräser eingepflanzt. Etwa 2000 Euro investiert die Stadt in die Herbstbepflanzung. (scho)/TV-Foto: Dagmar Schommer

Mehr von Volksfreund