So wird man Chorleiter

BITBURG/PRÜM. (red) Chorleitung richtig gemacht: Der Kreis-Chorverband Bitburg-Prüm, früher Sängerkreis Bitburg-Prüm im Sängerbund Rheinland-Pfalz, bietet einen Lehrgang an, in dem in etwa 40 Unterrichtsstunden die Grundlagen der Chorleitung erlernt werden.

Der zehn mal vier Stunden umfassende Lehrgang gilt als Einführungs-Seminar zur Chorleitungsausbildung des Chorverbands Rheinland-Pfalz. Nach Beendigung des Seminars sollte jeder Teilnehmer in der Lage sein, als "Vize-Chorleiter" den Chorleiter zu vertreten. Angesprochen sind Mitglieder von Chören, aber auch andere am Gesang interessierte Menschen. Außer der Freude am Singen sind geringe Notenkenntnisse erwünscht (aber nicht Voraussetzung). Der Stoffplan sieht drei Bereiche vor: Dirigieren und Chorpraxis (Taktfiguren, Einsatz, Abschlag), elementare Musiklehre (Notenschlüssel, Notenlehre, Intervalle, Noten- und Pausenwerte, Taktarten), Grundlagen der Stimm- und Gehörbildung (Tonangabe). Unterrichtsort ist das Haus der Jugend in Bitburg. Vorgesehene Zeit: samstags von 14 bis 17.15 Uhr (kann in Absprache mit den Teilnehmern geändert werden). Beginn ist am 4. März. Die Lehrgangsgebühr beträgt je nach Anzahl der Teilnehmer zwischen 50 und 70 Euro (für den gesamten Lehrgang). Anmeldung bis spätestens 15. Februar. Die Leitung des Seminars hat der Kreis-Chorleiter, der für weitere Fragen zur Verfügung steht und an den auch die Anmeldung zu richten ist: Manfred Nieß, Ringweg 6, 54673 Neuerburg, Telefon 06564/2574.