1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Sommerfinale lockt Hunderte Gäste in Abteistadt

Sommerfinale lockt Hunderte Gäste in Abteistadt

Kaum jemand hatte damit gerechnet, aber zum verkaufsoffenen Sonntag kam gestern noch einmal der Sommer kurz nach Prüm zurück. Das Resultat: allerorts volle Geschäfte und ein gut besuchtes katholisches Pfarrfest. Auch in den Stadtteilen war viel los.

Prüm. Spätsommerliche Temperaturen, eine strahlende Sonne und nicht abreißende Besucherströme - der verkaufsoffene Sonntag hat gestern viele Hundert Besucher in die Abteistadt gelockt.
Sie bummelten bei herrlichstem Wetter nicht allein durch die Prümer Innenstadt, auch in den Ortsteilen weckte das Sommerfinale beim Dausfelder Höhenfest und auf der Niederprümer Einkaufsmeile die Kauflust. Wer sich dem Konsum aber nicht vollends hingeben wollte, kam vor der Basilika beim katholischen Pfarrfest auf seine Kosten.
Alternative zum Bonner Museum


"Wir können wirklich nur zufrieden sein. Bei dem Wetter haben sich sehr viele Kunden noch mal rausgetraut", sagt Sabine Hiltawski von der Buchhandlung Hildesheim. Konkurrenz für den Mantelsonntag in vier Wochen sei das aber kaum. "Der ist einfach unser stärkster Sonntagstermin. Heute sind meist Kunden aus der näheren Region zu Besuch, am Mantelsonntag kommen aber auch besonders viele Besucher aus Belgien und Luxemburg."
Aber einige Gäste fanden auch gestern von weit her ihren Weg in die Eifel. Gritt Reinardts hat es aus dem nordrhein-westfälischen Bornheim in die Abteistadt verschlagen. Eigentlich sei ein Besuch im Museum in Bonn geplant gewesen, sagt sie. "Das wäre aber zu schade gewesen. Wir suchten im Internet nach einer Alternative und stießen auf Prüm. Der Besuch hat sich gelohnt." aff