Zurückgeblättert: Sonnenfinsternis und Bogenschützen-Meisterschaft

Zurückgeblättert : Sonnenfinsternis und Bogenschützen-Meisterschaft

Was geschah vor 20 Jahren in der Region? Der TV hat ins Archiv geschaut und ein paar Ereignisse zusammengetragen:

Kylltalradweg durch den Dechentunnel: Parallel zu den Planungen für die Abwassergruppe St. Thomas gibt es auch Überlegungen für den Kylltalradweg. Dabei soll der Radweg von Kyllburg Richtung St. Thomas parallel zu den Zügen durch den Dechentunnel geführt werden. Die Planer versprechen sich durch diese Variante, die letztendlich auch umgesetzt wurde, geringere Kosten und weniger Eingriffe in die Natur.

Feldbogenschützen tragen Weltmeisterschaft aus: Großes Ereignis in Biersdorf: Die besten Feldbogenschützen der Welt kommen hierher, um ihre Sieger zu ermitteln. Bei der Eröffnungsfeier erinnert eine als Indianer verkleidete Gruppe an die Zeit vom Jagen mit Pfeil und Bogen.

Sonnenfinsternis: Viel Aufmerksamkeit erregt die Sonnenfinsternis. Menschen, die sich das seltene Naturschauspiel nicht entgehen lassen wollen, rennen den Optikern die Türen ein, um an die Sonnenfinsternis-Brillen zu kommen.Viele Arbeitgeber zeigen sich kulant und erlauben ihren Mitarbeitern, in der Mittagspause in den Himmel zu schauen.

Privater Bau eines Wohngebiets: Zwischen der Kölner und der Burbetstraße in Bitburg beginnt der Bau eines Wohngebietes. Das Besondere daran: Es ist ein Privatinvestor, der hier zehn Einfamilienhäuser, vier Reihen- und zwei Doppelhäuser baut. Die Erschließung soll über eine noch zu bauende Stichstraße mit Wendehammer erfolgen. Außerdem sind zwei Mehrfamilienhäuser mit 35 beziehungsweise 18 Wohnungen geplant. Nach Fertigstellung des Wohngebiets soll die Stadt Bitburg die fertige Straße zum Nulltarif übernehmen.

Mehr von Volksfreund