1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Glaube: Sonntags wird in Bettingen gefeiert

Glaube : Sonntags wird in Bettingen gefeiert

(red) Auch in Bettingen kann nicht mehr jeden Sonntag die Messe gefeiert werden. Aber gefeiert wird am Sonntag dennoch. Dazu wurde eine passende neue Gottesdienstform entwickelt, bei der Neues ausprobiert und auch Altbewährtes wiederentdeckt werden kann.

Das sogenannte „Lob am Sonntag“ wird mittlerweile von vielen Gemeindemitgliedern mitgestaltet. Besonderer Wert wird auf Musik und Gesang gelegt. Unterstützend hat sich hierzu eine Schola gebildet. „Wir wollen die Feier so gestalten, dass alle Feiernden genügend Raum für ihre eigenen Gedanken und Gebete finden und doch auch eine tragende Gemeinschaft erleben. Gleichzeitig soll die biblische Botschaft so zu Wort kommen und in einer verständlichen Sprache erschlossen werden, dass jeder etwas für seinen Alltag mitnehmen kann“, erläutert Tanja Heck das Ziel, das sich die Vorbereitungsgruppe mit der neuen Gottesdienstform gesetzt hat.

Nächstes „Lob am Sonntag“ ist am Sonntag, 1. September, um 11 Uhr in der Pfarrkirche Sankt Maximin in Bettingen.