1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Spangdahlemer sind die Besten beim Biedeseecherrennen in Dudeldorf

Spangdahlemer sind die Besten beim Biedeseecherrennen in Dudeldorf

Zur Krautwischkirmes in Dudeldorf gehört das Biedeseecherrennen am Samstagabend dazu wie das Amen in der Kirche. Fünf Mannschaften haben um den ehrenvollen Sieg gekämpft.

Dabei gilt es, Wasser in Pinkelpötten aus dem Brunnen zu schöpfen, es über einen Hindernisparcours bis zur Handfeuerwehrspritze zu bringen, dort einzufüllen und mit der Feuerwehrspritze das kleine Loch in der Symbolfigur zu treffen. Denn dahinter wird das Wasser aufgefangen und anschließend gemessen. Wer am meisten Wasser abliefert, hat gewonnen. Diesmal war es die Mannschaft vom SV Spangdahlem mit den Sportlern Nico Schmitz, Daniel Schmitt, Patrick Willems, Zachi Lake und Erik Spoden (von links), die die größte Wassermenge, ganze 3,8 Liter, beförderten. Sieger waren aber auch alle anderen, denn beim Biedeseecherrennen ist Dabeisein ein Gewinn. Nach dem Wettbewerb wurde es gemütlich bei der Krautwischkirmes im Schatten der Kastanien. (RH)/TV-FOTO: RUDOLF HÖSER