1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Speicherer Bürgermeister Rudolf Becker tritt vorzeitig zurück

Speicherer Bürgermeister Rudolf Becker tritt vorzeitig zurück

Politische Überraschung in der Südeifel: Rudolf Becker (CDU), Bürgermeister der Verbandsgemeinde Speicher, wird sein Amt vorzeitig niederlegen. Gewählt ist Becker bis 2017. Doch schon am 31. Juli 2014 plant er, in den Ruhestand zu gehen.

Der Hintergrund: Becker will, dass schon zu den Kommunalwahlen 2014 ein Nachfolger gewählt werden kann, der dann mehrere Jahre Zeit hat, sich einzuarbeiten, ehe 2019 im Rahmen der Kommunalreform für die Verbandsgemeinde Speicher eine Gebietsänderung ansteht. Diese Einarbeitungsphase wäre aus Beckers Sicht zu kurz, wenn sein Nachfolger erst 2018 ins Amt käme.

"Ich habe dann auch mein 66. Lebensjahr erreicht", sagt der Speicherer. Auch, wenn die Arbeit ihm nach wie vor Spaß mache und er sich guter Gesundheit erfreue - es sei nun Zeit, loszulassen.

Becker hat seine Rücktrittspläne am Dienstagabend in einer nicht-öffentlichen Ausschuss-Sitzung bekannt gegeben. Da die Parteien von diesem Schritt überrascht wurden, hat die Debatte über mögliche Nachfolger Beckers noch gar nicht begonnen.