1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Spielsachen wechseln ihre Besitzer

Spielsachen wechseln ihre Besitzer

Nachdem der Kinderflohmarkt im September sehr verregnet war, fand die Veranstaltung zum ersten Mal im Haus der Jugend statt. Viele waren wegen des Halloween-Shoppings in der Stadt und besuchten auch den Flohmarkt.

Es wurden alte Teddybären, Bücher, Autos und so manch anderes Spielzeug verkauft. Mit 50 Ständen und rund 500 Besuchern war das Haus der Jugend gut besucht. "Ich verkaufe mein Kinderspielzeug, weil ich jetzt lieber mit Playmobil spiele", sagt Juliana Dunkel aus Fließem. Außerdem möchte die Neunjährige für ein echtes Pferd sparen und dazu schonmal etwas dazuverdienen. Ihr Vater, Jürgen Dunkel, ist der Meinung, Kinder sollen den Wert der Gegenstände schätzen und nicht alles gleich auf den Müll werfen. Ob der Flohmarkt nun immer an Halloween stattfindet, wird im Haus der Jugend noch entschieden.(beba)/TV-Foto: Bettina Bartzen