Sport treiben – ohne Gefahr

Sport treiben – ohne Gefahr

BITBURG. (red) Frauen sind sportlich aktiv. Vor allem im Freien lieben sie es, zu joggen oder Rad zu fahren. Verschiedene Vorfälle in der Region nimmt die Kriminalpolizei zum Anlass, darauf hinzuweisen, dass Frauen überall - unabhängig von Alter und Aussehen - gefährdet sein können, Opfer einer Gewalttat zu werden.

Aus diesem Grund findet am Montag, 19. Juni, 19.30 Uhr, im Hotel Eifelbräu in Bitburg eine Informationsveranstaltung statt. Es gilt, Gewalt gegen Frauen wirkungsvoll zu bekämpfen. Wo sind Frauen wirklich gefährdet? Was können sie zur Vorbeugung tun? Referentin ist die Kriminalbeamtin Christa Lentes.

Mehr von Volksfreund