SPORT

PRÜM. "Jeld beij Jeld", spottet man in der Eifel gerne; und trotzdem war es ein ebenso attraktiver wie fairer Betriebsfußball-Wettbewerb um den Wanderpokal der Kreissparkasse, den in diesem Jahr die Raiffeisenbank Westeifel/Waren gewonnen hat.

Zweiter wurde das Team der Milch-Union Hocheifel (Muh) vor der Mannschaft Verbandsgemeinde/Autobahnmeisterei. Für den Veranstalter dankte Gregor Hell allen 14 Teams und überreichte am Samstag in der Sporthalle der Wandalbert-Hauptschule die Pokale an die Spielführer der drei Erstplatzierten. Es freuen sich (von links): Edwin Heinzen (Muh), Manfred Heinisch (Raiffeisen), Gregor Hell und Stephan Thommes (VG/Autobahnmeisterei). (mr)/Foto: Manfred Reuter