Sprechtag an der BBS

PRÜM. (red) An der Berufsbildenden Schule (BBS) in Prüm ist am Freitag, 7. Februar, zwischen 14.30 bis 19 Uhr, ein Sprechtag für Eltern, Ausbilder und Schüler. Wie in den vergangenen Jahren möchte die Schule die Gelegenheit bieten, dass neben den Erziehungsberechtigten auch die Schüler selbst Gespräche mit den Lehrern führen können.

Dies geschieht besonders auch im Hinblick darauf, dass an der BBS Prüm viele volljährige Schüler unterrichtet werden. Auch diesen soll Gelegenheit gegeben werden, außerhalb des normalen Unterrichts ohne Zwang oder Zeitdruck ihre Sorgen, Nöte, Vorstellungen und Wünsche besprechen zu können. Im Hinblick auf eine verbesserte Zusammenarbeit mit den Ausbildungsbetrieben wird das Angebot ausgeweitet, indem das Anrecht der Betriebe auf Auskunft über die schulischen Leistungen ihrer Auszubildenden deutlich gemacht wird. Während der Sprechtagszeiten bleibt das Sekretariat von 14.30 bis 16.30 Uhr geöffnet, so dass zusätzlich Formalitäten erledigt werden können. Der Elternbeirat wird während der Sprechzeiten anwesend sein. Zudem informieren Vertreter des Vereins Lernen Fördern und des Arbeitsamts.

Mehr von Volksfreund