Beruf St.-Martin-Schule Bitburg verabschiedet Leiterin in den Ruhestand

Bitburg · (red) Bunt – so gestaltete Regina Mannitz seit 20 Jahren den Alltag der Bitburger St.-Martin-Schule. 16 Jahre davon war sie Leiterin der Förderschule am Waisenhauspark. „Bunt“ war auch das Motto ihrer Verabschiedung  in den Ruhestand, zu der pandemiebedingt nur wenige Gäste geladen waren: unter anderem Verantwortliche von Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion (ADD) Trier, Schulträger Eifelkreis Bitburg-Prüm, schulischen Gremien und einigen Kooperationspartnern.

 Der neue Referent für Förderschulen an der ADD Trier, Markus Schulz, überreicht Regina Mannitz die Urkunde zum Ruhestand. Sie war 16 Jahre Leiterin der Förderschule am Waisenhauspark in Bitburg.

Der neue Referent für Förderschulen an der ADD Trier, Markus Schulz, überreicht Regina Mannitz die Urkunde zum Ruhestand. Sie war 16 Jahre Leiterin der Förderschule am Waisenhauspark in Bitburg.

Foto: St.-Martin-Schule Bitburg/Michaela Schommers

Die Mischung aus Grußworten, Dank, Glückwünschen und Videobeiträgen spiegelte die Lebendigkeit und Farbenfreude der Schulgemeinschaft wider. Eine Videokonferenzschaltung in die Klassen und zur Patenschule in Kigali (Ruanda) machte es möglich, dass die Feier zumindest am Bildschirm über die Grenzen der Turnhalle hinweg erlebbar war – sogar bis nach Afrika.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort