Stadt investiert mehr in Grundschulen

Stadtentwicklung : Stadt gibt mehr für Schulen aus

Der Stadtrat hat in der jüngsten Sitzung die finanziellen Mittel für die beiden Bitburger Grundschulen beschlossen. Nach Angaben der Verwaltung steht den Einrichtungen ab 2019 etwas mehr Geld zur Verfügung.

42 400 Euro bekommt demnach die Grundschule Bitburg-Süd aus der Stadtkasse und die Grundschule Bitburg-Nord 27 040 Euro. Insgesamt sind das rund 3000 Euro mehr für laufende Kosten. Aber es soll auch investiert werden. Mehr als 120 000 Euro wird die Stadt in die Ausstattung der Schulen stecken. Von dem Betrag sollen zum Beispiel interaktive Tafeln, also sogenannte Smartboards, angeschafft werden.

Nicht enthalten sind die Gelder, die Bitburg in die Sanierung und Erweiterung der Grundschule Bitburg-Süd investieren wird. In den Jahren 2019 bis 2021 wird die Stadt mit Unterstützung von Bund und Land einen Betrag von geschätzt über vier Millionen Euro ausgeben.