1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Stadt Prüm schreibt wieder Fotowettbewerb aus.

Fotowettbewerb in Prüm : Gewinnbringende Ansichten: Leute, fangt die Eifel in Fotos ein!

Die Stadt Prüm richtet wieder den jährlichen Fotowettbewerb aus. Die Motive? Sind nahezu unbegrenzt und liegen praktisch vor der Haustür.

Die Eifel ist ein Paradies für alle Menschen, die gern fotografieren, und das nicht nur bei Sonnenschein. Sondern zu jeder Jahreszeit. Und wenn sich der Himmel über dem Land so richtig Mühe gibt, können an manchen Wettertagen Aufnahmen von dramatischer Schönheit entstehen. Aber es gibt ja nicht nur die Landschaft, die nahezu jeden Tag die schönsten Anlässe bietet, auf den Auslöser zu drücken. Sondern noch vieles mehr, und man findet es direkt vor der Haustür – Menschen, Tiere, Pflanzenwelt, Architektur, Feste, Bräuche und zahllose weitere mögliche Motive, vom großen Panorama bis zum kleinen Detail.

Und gewinnen kann man damit auch: Zum bereits 35. Mal hat nämlich die Stadt Prüm ihren jährlichen Fotowettbewerb ausgeschrieben. Zur Teilnahme aufgerufen sind alle Bürger aus der Stadt und der gesamten Eifel – und alle, die hier zu Gast waren oder sind. Hauptsache, die Bilder sind in der Region geschossen worden.

Mögliche Motive? Siehe unten. Die Regeln? Kommen hier und haben sich im Vergleich zu den vergangenen Jahren nicht geändert: Die Fotos können in Farbe oder in Schwarz-Weiß, müssen aber auf Papier ausgedruckt sein. Mindestkantenlänge an der kürzeren Seite: 18 Zentimeter, Höchstlänge 30 Zentimeter.

Die Datumseinblendung bei Digitalkameras ist unbedingt auszuschalten, die Bilder dürfen nicht beschriftet oder beklebt sein. Bis zu drei Fotos können eingereicht werden. Auf der Rückseite anzugeben sind Titel des Bilds, Anschrift des Autors und der Vermerk „digital“ oder „vom Film“. Jeder Einsender muss im Besitz der Bildrechte sein.

Eine Jury aus fünf sachkundigen Preisrichtern wird über die Gewinner rechtskräftig entscheiden. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Prämierung der Gewinner und Überreichung der Preise geschehen im Rahmen einer Vernissage zu Beginn der Ausstellung, in der von allen Einsendern mindestens ein Bild vertreten sein wird.

Die prämierten Bilder gehen anschließend in das Eigentum der Stadt über. Die übrigen Fotos sind – sofern kein ausreichend frankierter Rückumschlag beigelegt wurde – nach Ausstellungsende bis spätestens 31. Dezember im Haus des Gastes am Hahnplatz abzuholen, danach verfällt jeglicher Anspruch. Einsendeschluss für den Wettbewerb ist Samstag, 29. Juni.

 Tiere? Gehen immer.
Tiere? Gehen immer. Foto: Fritz-Peter Linden

Noch Fragen? Auskunft zum Wettbewerb erhält man im Rathaus (Haus des Gastes) unter Telefon 06551/6410 oder direkt nebenan in der Tourist-Info Prümer Land unter Telefon 06551/505.