Stadtgefühle

Also über diese neue Bescheidenheit in Bitburg kann ich ja nur staunen. Eine Stadtbuslinie wollen die jetzt ab nächste Woche pendeln lassen.

Wundert mich, dass die nicht mindestens ein ganzes Liniennetz mit Straßen- und U-Bahnen bauen. Wer sich in Stahl eine Nimsphilharmonie leistet und mitten in der Stadt so eine Art Bronx am Beda-Platz, sollte doch bei der Mobilität in so einer Großstadt nicht rumknausern. Die Sache ist doch die: Wir brauchen unbedingt eine richtige Straßenbahn, um ein richtiges Stadtgefühl zu bekommen. Weil wenn wir kein richtiges Stadtgefühl bekommen, fahren die ganzen Eifeler sowieso weiter Auto und dann bekommen wir keine richtige Stadt, weil wir den ganzen Platz in der Stadt ja zum Parken brauchen. Das bedeutet: Wir müssen erst mal noch viel mehr Großstadtflair bekommen - einen Hafen, Nachtleben, Hochhäuser, Hotels, Straßenverkäufer und so. Sonst verstehen die Eifeler beim Bus mal nur Bahnhof. Prost, Kolumne Pitter