1. Region
  2. Bitburg & Prüm

"Starke Frauen" in den Westeifelwerken

"Starke Frauen" in den Westeifelwerken

Bitburg. (red) Eine nicht alltägliche Fotoausstellung zum europäischen Jahr der Chancengleichheit ist zur Zeit in der Kreisverwaltung in Bitburg zu sehen. "Handicap - na und?" ist der Titel des von der Gleichstellungsbeauftragten des Kreises; Marita Singh, in Zusammenarbeit mit den Westeifelwerken veranstalteten Projekts.

Gezeigt werden starke Frauen der Westeifel Werke Gerolstein (WEW). Schon zur Eröffnung fand die Ausstellung große Resonanz. Singh sagte, das Anliegen sei es, den Blick auf Mädchen und Frauen mit Beeinträchtigungen zu lenken und dabei zu dokumentieren, dass sie am gesellschaftlichen Leben teilhaben und ein selbstbestimmtes Leben führen können. Besonderen Anteil an der Ausstellung hatte Katja Spoden, eine Frau mit einer Beeinträchtigung, eine von 209 Mitarbeiterinnen der WEW. Die Fotos stammen vom hauseigenen Grafiker der WEW, Jochen Hank. Auch die gut gelungene Präsentation der Fotos ist sein WerK. Den musikalischen Rahmen gestalteten Andrea Siebers und Vanessa Koos (Querflöte). Die Ausstellung ist bis zum 31. Mai in der Kreisverwaltung während der Bürozeiten zu sehen.